Nächstes Heimspiel

  • 00 Tage
  • 00 Std
  • 00 Min
  • 00 Sek

Dürener Senioren-Volleyballer Ü53 und Ü59 Westdeutscher Meister

Die Seniorenvolleyballer des Dürener TV sind am Wochenende 12./13. Januar mit großen Erfolgen ins neue Jahr gestartet. Die Mannschaften Ü53 und Ü59 haben in ihrer jeweiligen Altersklasse den Titel des Westdeutschen Meisters gewonnen und sich damit direkt für die Deutsche Meisterschaft an Pfingsten in Minden qualifiziert.

Eine starke Leistung zeigte am Samstag das DTV-Team über 59 Jahre gegen den Ausrichter des Turniers und einzigen Konkurrenten TUS Iserlohn. Mit 3:0 in Sätzen (13, 10, 23) waren sie in allen Spielbelangen überlegen und deklassierten ihren Gegner. Bei der Siegerehrung durch den Westdeutschen Volleyball-Verband würdigte Spielwart Marcel Middendorf den Dürener TV als hochverdienten Sieger.

Das DTV-Team über 53 Jahre musste sich am Sonntag drei Gegnern auf dem Weg zum Titel stellen und dominierte ebenfalls. Die Dürener gewannen ihre Spiele gegen TVG Holsterhausen mit 2:0 (9, 23), gegen BSV Köln mit 2:0 (13, 18) und gegen den Ausrichter und stärksten Konkurrenten TUS Iserlohn ebenfalls mit 2:0 (17, 23). Auch sie sind ein würdiger Vertreter des Westdeutschen Volleyballverbandes und wollen wie bereits im vergangenen Jahr (3. Platz) wieder um den Titel bei der Deutschen Meisterschaft mitspielen.

DTV Mannschaft Ü59: Gil Andrei, Norbert von Auw, Jochen Becker, Andreas Bosselmann, Goswin Caro, Hans-Jörg Feltes, Jörg Franken, Hans Jürgen Gerhardt, Martin Herpertz, HW Jülicher, Johannes Karlisch, Werner Knie, Elmar Lersch, Werner Müller, Hubert Ritzdorf

 

DTV Mannschaft Ü53: Ulrich Appel, Peter Ast, Dietmar Frahm, Marius Gattner, Gunter Neuhaus, Hermann Notthoff, Volker Pohl, Coach Günter Staeck, Hubert Tempski, Axel Winterscheidt, Peter Wittkamp und Peter Zöllig