Die Mailadresse presse@swd-powervolleys.de ist die primäre Stelle für alle Fragen, Anträge usw., die sich auf das journalistische Arbeiten rund um die SWD powervolleys Düren beziehen. Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Medieninformationen.

Akkreditierung

Es gibt zwei Möglichkeiten der Akkreditierung. Als Vertreter eines regelmäßig über die SWD powervolleys Düren berichtenden Mediums können Sie eine Presse-Dauerkarte beantragen. Die Akkreditierung für einzelne Spiele ist bis 12 Uhr des letzten Arbeitstages vor dem Spieltag ebenfalls möglich. Einen kurzen, formlosen Antrag für beide Formen der Akkreditierung schicken Sie an presse@swd-powervolleys.de.

Der Antrag muss folgende Informationen enthalten:

  • Ihren Namen
  • den Namen des Mediums, für das Sie arbeiten
  • eine Kontaktmöglichkeit per Telefon und Mail
  • die Nummer Ihres Presseausweises und Nennung des ausstellenden Verbandes

Über unsere Mail-Adresse beantworten wir Ihnen auch weitere Fragen zu Interview-Wünschen, Parkplätzen etc.

Arbeitsbedingungen in der Arena Kreis Düren

Zugang zur Halle
Der Zugang zur ARENA Kreis Düren erfolgt für Medienvertreter grundsätzlich nur über den Spielereingang, der sich links vom großen Treppenaufgang befindet.

Internet-Verbindung
Nach Absprache kann Ihnen vor Ort kostenlos eine Wlan-Verbindung zur Verfügung gestellt werden.

Arbeitsplatz
Sollten Sie einen reservierten Arbeitsplatz am Spielfeldrand wünschen, so lassen Sie uns das bitte bis 12 Uhr des letzten Arbeitstages vor dem Spieltag wissen. Grundsätzlich dürfen sich Medienvertreter während der Heimspiele ohne Einschränkung in der ARENA Kreis Düren bewegen. Davon ausgenommen sind der Bereich hinter den Trainerbänken (nur zu Foto-Zwecken gestattet), der Zutritt zu den Mannschaftskabinen und zum VIP-Bereich in der Gastronomie.

Kontakt zu den Aktiven
Eine Pressekonferenz nach den Spielen findet nicht statt. Es besteht die Möglichkeit, Spieler, Trainer und Verantwortliche direkt nach dem Spiel in der Halle anzusprechen.