Einträge von Ramon Volmering

Hart erarbeitete drei Punkte gegen Giesen

Der Volleyball-Bundesligist SWD powervolleys Düren beendet die Hinrunde auf dem vierten Platz. Möglich wurde das mit einem mühevollen 3:1-Auswärtssieg beim Aufsteiger Helios Grizzlys Giesen. 25:21, 25:21, 19:25, 25:23 lauteten die Satzergebnisse. Düren schiebt sich damit in der Tabelle vorbei an Meister Berlin. Zu berücksichtigen ist, dass die United Volleys Frankfurt ein Spiel weniger absolviert haben […]

Revanche zum Start in die Rückrunde

Mit einem Heimspiel starten die SWD powervolleys Düren in die Rückrunde in der Volleyball Bundesliga. Am Mittwoch um 19.30 Uhr empfangen sie die WWK Volleys Herrsching in der Arena Kreis Düren. Für Düren (Platz 6) geht es darum, weiter in der oberen Tabellenhälfte Fuß zu fassen und den Abstand auf Platz sieben zu vergrößern. Da […]

Björn Andrae schließt sich Düren an

Der Volleyball-Bundesligist SWD powervolleys Düren verpflichtet Björn Andrae, einen der besten Außenangreifer in der Geschichte des deutschen Volleyballs. Andrae, lange Jahre Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, kommt nach Düren, um den verletzungsbedingten Ausfall des kanadischen Angreifers Lucas Coleman zu ersetzen. Colemans Ausfall kompensieren „Wir haben uns lange überlegt, wie wir den Ausfall von Lucas Coleman (drei […]

Im Halbfinale auswärts gegen den VfB

Der Volleyball-Bundesligist SWD powervolleys Düren steht im Halbfinale um den deutschen Pokal. Dort trifft er am 13. Dezember auswärts auf den VfB Friedrichshafen. Das hat die Auslosung am Sonntagabend ergeben. Im Viertelfinale setzte sich Düren auswärts in Hildesheim gegen die Helios Grizzlys Giesen durch. 3:1 endete die Partie aus Dürener Sicht, 24:26, 25:20, 25:19, 25:19 […]

Meister-Besieger!

Düren wird wieder zum Meister-Besieger Werbung für Volleyball gemacht und zum Start in die Saison 2018/19 auswärts beim Meister gewonnen: Viel mehr geht nicht. In der der Volleyball Bundesliga gewinnen die SWD powervolleys Düren ihr erstes Spiel auswärts beim Meister Berlin Recycling Volleys vor 7000 Zuschauern mit 3:2. 20:25, 25:21, 25:14, 16:25, 15:8 lauteten die […]